top of page
Logo Ines Maiwald_web.png

Das eine Licht

Aktualisiert: 31. März 2023

In spirituellen Kreisen wird oft von Licht und Liebe gesprochen. Damit ist gemeint, dass wir uns dessen bewusst sein sollen, dass wir in unserer Essenz reines Licht, oder eben Liebe, sind.



So schön die Vorstellung auch ist, verleitet sie uns doch bisweilen dazu, zu glauben, dass wir uns mit weißem Licht einhüllen können und schon sei alles gut. Das ist zwar grundsätzlich richtig, aber nur dann, wenn wir ein Wissen von all unseren Anteilen haben, wenn wir nichts mehr ausschließen, nichts mehr ablehnen, nichts mehr verurteilen, weder bei uns selbst noch bei anderen. Wir sehen uns weder als besser noch als schlechter. Wenn wir aber meinen, uns schützen zu müssen, sind wir mitten drin im Verurteilen, und bewerten uns in der Regel als besser, spiritueller und erleuchteter als manch anderer. Zumindest bewerten wir uns als Schützens würdig, und den anderen folglich als potentiellen Feind oder Angreifer. Und genau das führt nicht in die Erleuchtung, auch nicht in die Liebe.

Wirklich erleuchtet zu sein bedeutet, das „eine Licht“ in allen zu sehen, egal wie sie sich verhalten, egal welche Erfahrung sie zur Zeit machen, egal wie gut oder böse im irdischen Sinne sie im Moment sind. Das heißt nicht, dass wir uns alles gefallen lassen oder keine Meinung haben sollen. Im Gegenteil. Wir dürfen Position beziehen, wir müssen nicht mit Menschen Zeit verbringen, die uns nicht guttun, aber wir dürfen uns mit unseren Einstellungen oder Verhaltensweisen nicht als besser oder schlechter bewerten. Das bedeutet in der Umsetzung, dass wir immer in der Liebe bleiben, uns also öffnen bzw. geöffnet sind für die Liebe, die durch uns und auch durch andere fließt. Und die Liebe könnte gleichzeitig sagen: „Ich wünsche dir einen guten Weg, denn deiner ist zurzeit nicht meiner.“

Ziel der Selbst-Verwirklichung ist es anzuerkennen, dass wir alle das eine Licht in uns tragen, was uns mit unserem Ursprung, unserer Essenz, verbindet. Und es verbindet uns alle. Und somit sind wir alle gleich.


Finde mich auf Instagram

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page